BRONSON (zurückgestellt)

geb. ca. * 02.11.2017, schwarz/rot. Bronson stammt aus Zuchtauflösung aus dem Südosten Ungarns (Dreiländereck Ungarn/Rumänien/Ukraine). >>> Bitte das Update am Ende des Vermittlungstextes lesen!

Letztes Update: 06.03.2021

Auf einen Blick 

Basisdaten:

Geburtsmonat/-jahr *) 02.11.2017
Größe ca. 70 cm
Gewicht noch untergewichtig!
kastriert ./.
Chip & EU-Pass
7-fach Impfung √ 
Labor D.Repens: NEG /  D.Immitis: NEG / Babesiose: NEG
Aufnahme am 02.11.2019
Aufenthaltsort Pflegestelle in Ungarn (Refugium)
Vermittlung möglich ab 03.2021

 

Charakter:

Erwachsene (m) ok
Erwachsene (w) ok
Kinder ab 14  Jahren!
gegenüber Rüden ok
gegenüber Hündinnen ok
Katzen? NEIN!
andere Kleintiere? bedingt
Jagdtrieb? bedingt

Bronsons Historie

Dieser eigentlich sehr schöne Rüde war der "dickste" aus dieser Wegnahme, sein Untergwicht war nicht ganz so dramatisch, wie bei den anderen Leidensgenossen. Bronson ist Menschen gegenüber, die er kennt, sehr freundlich und aufgeschlossen, bei Fremden zeigen sich noch Unsicherheiten: er geht auf Abstand und sieht sich erst alles ganz genau an. Dies ist der völligen Isolation geschuldet, in der er aufgewachsen ist. Da Bronson aber ein äusserst gelehriger und auch junger Hund ist, wird sich das in den nächsten Wochen noch deutlich verbessern. Bronson ist Artgenossen gegenüber gut sozialisiert, ob er Katzen kennt, können wir derzeit nicht beurteilen.

Bronson sollte in nicht ganz unerfahrene Hände, da er noch einiges nachzuholen hat und aufgrund der reizarmen Aufzucht würden wir uns für den schönen Buben eine ländliche Umgebung wünschen, denn mit Stadtgeschehen wird er voraussichtlich überfordert sein.

UPDATE 06.03.2021:
Nachdem wir unseren Bub Ende letzten Jahres aus seinem "Zuhause" in Ungarn zurück geholt hatten, bekamen wir sehr viele Anfragen und wir hätten ihn auch sehr gerne vermittelt. Allerdings stellte sich heraus, dass Bronson in den Monaten zuvor verschiedene Plastikgegenstände gefressen hatte, weswegen er bei seiner vorherigen Besitzerin auch bereits operiert werden musste. Dennoch setzte sich die "Serie" fort, es kamen immer mehr Plastikteile zum Vorschein. Die letzte Kontrastaufnahme Anfang März zeigte, dass nun endlich alles draussen sein muss. Aber: da wir nicht ausschließen können, das Bronson wieder versuchen wird, etwas aus Plastik aufzunehmen, haben wir beschlossen, seine Vermittlung zunächst auszusetzen, bis wir Klarheit darüber haben, ob dieses Verhalten seinerzeit Stress oder auch Überforderung zuzuschreiben war oder ob sich das Verhalten etabliert hat und wir noch daran arbeiten müssen.

Bronson: er sollte in eine ländliche Umgebung, daran hat sich nichts geändert. Da er aber sozial SEHR gut verträglich ist, möchten wir ihn auch an die Seite einer netten Hündin vermitteln, die ihm noch etwas Anlehnung bietet. Bronson ist im Haus absolut brav, er macht nichts kaputt und wartet geduldig, bis sein Mensch wieder kommt. Er ist ansonsten ein (inzwischen wieder) fröhlicher Hund, der gerne mit anderen Hunden herumkalbert, dabei aber seinen Menschen nicht aus den Augen verliert. Wir geben Bronson nur in wirklich ausgesucht gute Hände und bis wir diese Hände gefunden haben, bleibt er in unserer Obhut, er ist im familiären Umfeld im Wohnhaus unseres Refugiums untergebracht und verträgt sich auch mit der dort anwesenden vierbeinigen "Rentnergang" ausgesprochen gut. Bitte melden Sie sich für Bronson nur, wenn Sie wirklich die Zeit haben und ihm auch versprechen können, dass er künftig auf Rosen gebettet werden wird. Bronson hatte in seinem vorherigen Zuhause eine schwere Operation aufgrund aufgenommener Gegenstände, die auch bis in die jüngste Zeit noch aus ihm herausgekommen sind. Das bedeutet, dass er ernährungstechnisch noch eine gewisse Zeit besonderer Aufmerksamkeit bedarf.

Kontakt:

Bitte benutzen Sie unseren Anfragebogen oder:

Dobermann-Rescue
HUNGARIA e.V.

Bodlenberg 1
42697 Solingen

Tel.: +49 170 9318 266
(Mo-Sa 14:00 bis 18:00 Uhr)

Email: winklmann@dr-h.org