MAD MULDER

geb. ca. *09.06.2017 , schwarz/rot. Mad Mulder stammt aus einem Serbischen FCI-Kennel und stand ebenso, wie zwei weitere Hunde diesen Ursprungs nach völliger Verwahrlosung kurz vor Euthanasie.

Letztes Update: 20.05.2021

Auf einen Blick 

Basisdaten:

Geburtsmonat/-jahr *) 09.06.2017
Größe ca. 72 cm
Gewicht ca. 34 kg
kastriert
Chip & EU-Pass
7-fach Impfung √ 
Labor D.Repens: NEG / D.Immitis: NEG 
Babesiose: NEG / Hämotr. Myc.: NEG
Anaplasmose: NEG / Leishmaniose: NEG
Aufnahme am 06.10.2020/13.03.2021
Aufenthaltsort Pflegestelle in Ungarn (Refugium)
Abgabe mögl. ab 06.2021
Abgabe mögl. nach HU / DE / BE / NL 

Charakter:

Erwachsene (m) ok
Erwachsene (w) ok
Kinder ab  14  Jahren!
gegenüber Rüden mässig bis ok
gegenüber Hündinnen ok
Katzen? NEIN!
andere Kleintiere? bedingt
Jagdtrieb? bedingt

Mad Mulders Historie

Die ersten Aufnahmen dieses Rüden zeigen den erbärmlichen Zustand, in den auch dieser Rüde geraten war. Nach professioneller Versorgung durch eine Serbische Tierklinik konnte er sich davon erholen und durfte zu uns ins Refugium kommen, sobald die Regularien dies zuließen.

Mulder ist insgesamt ein sehr netter Rüde geblieben, er hat dem Menschen diese Schlechtigkeiten soweit verziehen und sich insgesamt prima entwickelt. Man muss bei Mulder aber immer mit auf dem Schirm haben, dass er sich ausgesprochen eng an seine Bezugspersonen bindet und ansonsten eher fremdelt. Er hat Nachholbedarf, denn er kennt das direkte und enge Zusammenleben mit Menschen noch nicht und das bedeutet jeden Menge Arbeit, die auch mal von kleineren Rückschritten begleitet sein kann. Bitte lassen Sie sich nicht von der reinen Optik dieses Hundes dazu verleiten, eine spontane Entscheidung zu treffen, denn wenn Mulder jetzt noch einmal umzieht, muss seine Odyssee beendet sein, er muss ankommen UND bleiben dürfen.

Mulder zeigt anderen Hunden gegenüber Interesse, das bei Hündinnen ausgesprochen galant aussehen kann, bei Rüden aber gilt: muss nicht so wirklich sein, jedenfalls nicht in seinem direkten Lebensbereich. Katzen sind für Mulder "Lasagne", sollten also ebenfalls nicht im Haus sein. Wir würden uns für Mulder einen eher ruhigeren Haushalt in einer reizärmeren Umgebung wünschen, gerne zu einer netten Hündin, die auch altersmässig einigermaßen passt.

Kontakt:

Bitte benutzen Sie unseren Anfragebogen oder:

Dobermann-Rescue
HUNGARIA e.V.

Bodlenberg 1
42697 Solingen

Tel.: +49 170 9318 266
(Mo-Sa 14:00 bis 18:00 Uhr)

Email: winklmann@dr-h.org