CARLO

geb. ca. * 12.2010, schwarz/rot. Carlo kommt aus dem Raum Csongrad (Szentes) in unsere Obhut. Er wurde streunend aufgefunden und war in extrem schlechtem Zustand.

Letztes Update: 20.03.2018:

Carlo ist Anfang März 2018 wieder zu uns zurück gekommen, da er sein Frauchen nicht akzeptieren wollte und es Beissvorfälle gegeben hatte. Wir waren entsetzt, denn wir kannten Carlo bis dahin seit etwas mehr, als einem Jahr und in dieser Zeit hatte er nie(!) irgendwelche Anstalten gemacht, zuzubeißen - selbst in für ihn wirklich unangenehmen Situationen, in denen wir zumindest Abwehr verstanden hätten. Carlo ist immer freundlich und offen zu Menschen und auch zu anderen Tieren gewesen und er ist es natürlich auch jetzt. Als Carlo wieder zu uns zurück kam, veranstaltete er einen regelrechten Freudentanz, er war überglücklich, seine ihm vertrauten Bezugspersonen wieder zu sehen. Das haben wir verstanden und sein Wunsch soll unser "Befehl" sein: Carlo wird bei uns bleiben und von uns versorgt werden, so lange er lebt. Carlo ist nun einer unserer Gnadenbrothunde!

Auf einen Blick 

Geburtsmonat/-jahrca. *12.2010
Größeca. 64 cm
Gewichtca. 22 kg
kastriert
7-fach Impfung
Chip & EU-Pass√ 
Labor durchgef.
Aufnahme am11.12.2016
AufenthaltsortPflegestelle in Ungarn
Vermittlung möglich ab02.2017

Carlos Historie

Das zuständige Tierheim las den Chip aus und siehe da: Carlo hatte einen Besitzer und es stellte sich rasch heraus, dass der schlechte Zustand des Hundes nicht durch eine längere Zeit des Streunens erklärbar gewesen ist. Zum Glück war Carlos Ex-Besitzer vernünftig und überschrieb ihn dem Tierheim, welches uns freundlicherweise direkt verständigte: einen Tag später war Carlo bei uns und kann nun die dringend notwendige medizinische Versorgung erhalten.

Carlo zeigt sich anfangs stark eingeschüchtert und unterwürfig. Sein Körper ist gezeichnet von schweren Misshandlungen und Carlos benötigt deswegen ein paar Minuten, um seine Schüchternheit abzulegen und fasst dann sofort Zutrauen. Wir sind uns zwar recht sicher, dass Carlo mit Artgenossen gut verträglich ist, aber wir wollen ihn insgesamt noch besser kennen lernen, bevor wir ein sicheres, warmes und lebenslanges Zuhause für ihn suchen, in dem er nie wieder misshandelt werden wird. 

Update: zwischenzeitlich hat sich Carlo bei uns komplett eingewöhnt, er ist ein netter, zutraulicher Kerl und auch mit Artgenossen sehr gut verträglich. Es hat sich jedoch auch herausgestellt, dass Carlos Sehvermögen stark eingeschränkt ist und er deswegen nur in ein Zuhause vermittelt werden kann, wo man auf sein Handicap Rücksicht nimmt. Er kommt mit seiner Behinderung erstaunlich gut zurecht und wenn man nicht weiß, dass er nur eingeschränkt sehen kann, bemerkt man das nicht einmal. Aber: Carlo braucht ein gutes Zuhause und kein falsches Mitleid. Seine Vergangenheit ist Vergangenheit und für ihn zählt ausschließlich das hier und jetzt, bzw. seine Zukunft. Er ist ein ganz normaler Hund mit ganz normalen Ansprüchen und möchte auch genau so behandelt werden.

Kontakt:

Dobermann-Rescue
HUNGARIA e.V.

Bodlenberg 1
42697 Solingen

Email: winklmann@dr-h.org