TELLA

geb. ca. * 05.04.2010 , schwarz/rot. Tella, deren eigentlicher Name "Lörinczpuszta Tellus" ist, kommt als ehemalige "Zuchthündin" zusammen mit zwei weiteren Hündinnen aus Kecskemet in unsere Obhut.

Letztes Update: 08.06.2019

Tella hat sich so gut bei uns eingelebt, dass sie in unser "Hausrudel" integriert wurde und bei uns bleiben wird. Wir wollen ihr auf ihre alten Tage keinen Wechsel mehr zumuten und sie so sehr verwöhnen, wie es irgend möglich ist!

Auf einen Blick 

Basisdaten:

Geburtsmonat/-jahr *) 05.04.2010
Größe ca. 64 cm
Gewicht ca. 45 kg
kastriert
7-fach Impfung
Chip & EU-Pass √ 
Labor durchgef.
Aufnahme am 20.01.2019
Aufenthaltsort Pflegestelle in Ungarn
Vermittlung möglich ab

März 2019

 

Charakter:

Erwachsene (m) ok
Erwachsene (w) ok
Kinder ab  12  Jahren!
gegenüber Rüden ok
gegenüber Hündinnen ok
Katzen? NEIN!
andere Kleintiere? bedingt
Jagdtrieb? bedingt

Tellas Historie

Tella (wir rufen sie "Telly") ist die älteste Hündin aus dieser Auflösung. Sie hat sage und schreibe über 7 Jahre lang Welpen für ihren Besitzer gebracht, die Strapazen und auch die schlechte Haltung (Aussenhaltung) haben Spuren hinterlassen. Es ist immer wieder beschämend, dass solche Hunde ihre Menschenfreundlichkeit behalten haben, so auch Tella. Sie ist ebenfalls, wie die beiden anderen Hündinnen extrem übergewichtig und muss nun mittels einer entsprechenden Diät langsam und schonend abnehmen, um wieder fit zu werden für ihre noch verbleibenden Jahre.

Diese wirklich aparte Hündin ist sehr offen und unvoreingenommen. Sie ist verträglich mit anderen Hunden beiderlei Geschlechts und auch mit kleineren Hunden, aber wir schätzen sie schon so ein, dass diese Freundlichkeit bei Katzen womöglich nicht gegeben sein könnte. Wir möchten für unser altes und leidgeprüftes Mädchen einen ruhigen und komfortablen Platz, sie soll auf Rosen gebettet werden und ihre "Rente" in Würde und Geborgenheit genießen dürfen. Tella wird gegen geruhsame Spaziergänge, die sie nicht überfordern, absolut nichts einzuwenden haben, denn sie muss schon auch bewegt werden, damit sie wieder Muskulatur entwickeln kann. Da Tella ihr ganzes Leben in Außenhaltung verbracht hat, wird sie ein paar Dinge nachlernen müssen, aber das wird sicherlich keine größere Herausforderung sein.

 

Kontakt:

Bitte benutzen Sie unseren Anfragebogen oder:

Dobermann-Rescue
HUNGARIA e.V.

Bodlenberg 1
42697 Solingen

Tel.: +49 170 9318 266
(Mo-Sa 14:00 bis 18:00 Uhr)

Email: winklmann@dr-h.org