NINI (Update!)

Nini wurde am 30. Juni 2020 zusammen mit über 50 anderen Hunden (verschiedener Moderassen) bei einem im letzten Jahr schon einmal geräumten Vermehrer in Nyirbogát sichergestellt.

Letztes Update: 20.09.2020
Bitte das Update am Ende des Textes bachten!

Auf einen Blick 

Basisdaten:

Geburtsmonat/-jahr *) 01.07.2014
Größe ca. 60 cm
Gewicht ca. 29 kg
kastriert  
Chip & EU-Pass
7-fach Impfung √ 
Labor D.Repens: NEG /  D.Immitis: POS  / Babesiose: NEG
Aufnahme am 01.07.2020
Aufenthaltsort Pflegestelle in Ungarn (Refugium)
Vermittlung möglich ab

10.2020

 

Charakter:

Erwachsene (m) in Odnung
Erwachsene (w) in Ordnung
Kinder ab  12  Jahren!
gegenüber Rüden bedingt
gegenüber Hündinnen bedingt
Katzen? nein!
andere Kleintiere? nein!
Jagdtrieb? sehr wahrscheinlich

Ninis Historie

Nini ist die Mutter der beiden Hündinnen Buffy und Gianna, sowie ungezählter Welpen, die an Händler weiterverkauft wurden. Als wir auch sie aus dem Dreckstall geholt hatten, bekam sie zu allererst eine entsprechende Körperpflege und wurde auch sofort in einer Tierklinik vorgestellt.

Diese Hündin ist sehr, sehr selbstständig, andere Hunde und auch Menschen müsste es ihretwegen nicht unbedingt geben. Sie hat in den Jahren in diesem Vermehrerstall eine Strategie entwickelt, um sich selbst zu schützen und das Resultat ist eine innerlich tieftraurige und einsame Hündin, die keinerlei Kommunikation mit ihrer Umwelt zeigt. Für Nini suchen wir ausgesucht sensible Hände, aber auch Sachverstand, um ihr den Weg zurück zu ebnen und ihr zu vermitteln, dass das Zusammenleben mit Menschen nichts negatives (mehr) ist. Nini macht zwar alles brav mit, aber dies eben auch völlig teilnahmslos. Wir sind uns aber sehr sicher, dass sie in absehbarer Zeit auch Lebensfreude entwickeln kann und wird. Nini sollte Einzelhund sein, damit ihr alle Zeit zukommen kann und sie keine Aufmerksamkeit teilen muss.

Das Ergebnis des Labors zeigte auch hier eine Dirofilaria-Immitis-Infektion, die Einstufung werden wir nach dem Röntgen und dem Ultraschall genauer einordnen können. Die Therapie ist natürlilch bereits begonnen worden und muss zuverlässig über einen längeren Zeitraum fortgesetzt werden: bei einer Vermittlung händigen wir das Behandlungsprotokoll mit aus und stehen natürlich mit Rat und Tat zur Seite: Auch Nini wird auf jeden Fall wieder ganz "clean" werden.

Updates 20.09.2020:

Nini hat sich sehr gut eingelebt und siehe da: sie öffnet sich und entwickelt tatsächlich Lebensfreude, sie findet es klasse, wenn sie draussen im Freilauf herumtoben kann und man merkt ihr wirklich an, dass sie verstanden hat, dass ihr nun nichts mehr passieren wird. Mittlerweile kommt sie zum Menschen hin und fordert sogar Streicheleinheiten ein, das war vor einigen Wochen noch kaum denkbar. Nini ist also auf einem guten Weg zurück in ein ganz normales Hundeleben und es wäre schön, wenn sie das auch bald in ihrer eigenen Familie haben dürfte.

 

Kontakt:

Bitte benutzen Sie unseren Anfragebogen oder:

Dobermann-Rescue
HUNGARIA e.V.

Bodlenberg 1
42697 Solingen

Tel.: +49 170 9318 266
(Mo-Sa 14:00 bis 18:00 Uhr)

Email: winklmann@dr-h.org