MANKA (vermittelt)

geb. ca. *16.07.2017 , schwarz/rot. Die hübsche Manka kam vor zwei Jahren in Ungarn in unsere Obhut und konnte, nachdem sie sich stabilisiert hatte, in ein sehr schönes Zuhause vermittelt werden, welches sie leider unverschuldet verliert.

Letztes Update: 07.12.2019

Auf einen Blick 

Basisdaten:

Geburtsmonat/-jahr *) 
Größe ca. 60 cm
Gewicht ca. 27 kg
kastriert
Chip & EU-Pass
7-fach Impfung √ 
Labor D.Repens: NEG /  D.Immitis: NEG / Babesiose: NEG
Wiederaufnahme am 01.10.2019
Aufenthaltsort Pflegestelle in Ungarn (Refugium)
Vermittlung möglich ab

abgabebereit

 

Charakter:

Erwachsene (m) ok
Erwachsene (w) ok
Kinder ab  8  Jahren!
gegenüber Rüden ok
gegenüber Hündinnen ok
Katzen? NEIN!
andere Kleintiere? bedingt
Jagdtrieb? bedingt

Mankas Historie

Wir haben das alte Vermittlungsinserat nicht gelöscht oder überschrieben, damit Sie sehen können, in welchem Zustand Manka seinerzeit zu uns kam. Sie finden es hier: http://www.dr-h.org/vermittlung/huendinnen/profil/manka.html

Inzwischen hatte sich Manka unglaublich gut gemacht, sie hatte ein sehr, sehr schönes und liebevolles Zuhause gefunden, bis das Schicksal leider gnadenlos zugeschlagen hat. Ihr Frauchen ist gesundheitsbedingt nicht mehr in der Lage, sich ausreichend um den kleinen Wirbelwind zu kümmern und somit kam Manka wieder in unsere direkte Obhut zurück. Das hat nicht nur Mankas Frauchens, es hat auch unser Herz gebrochen, dass sie ihr Zuhause nicht behalten konnte. Es hilft aber alles nichts, für unser kleines Ding müssen wir nun erneut ein ausgesucht gutes Zuhause finden.

Manka ist noch jung, sie ist lebhaft und verspielt, extrem freundlich zu Menschen und auch gut mit anderen Hunden sozialisiert. Sie sollte, wenn es möglich ist, zu einem netten und freundlichen Rüden vermittelt werden, der das manchmal etwas grobe Spiel eines Dobermanns auch aushält. Mit Hündinnen im Freilauf kommt sie gut zurecht, eine gleichgeschlechtliche Vermittlung sollte aber vermieden werden. Katzen sind keine passenden Wegbegleiter für unser Manka-Kind. Die ehemaligen Probleme mit ihrer Verdauung (Stenosen) sind ausgestnaden, sie ist stabil und kann ganz normal ernährt werden.

 

Kontakt:

Bitte benutzen Sie unseren Anfragebogen oder:

Dobermann-Rescue
HUNGARIA e.V.

Bodlenberg 1
42697 Solingen

Tel.: +49 170 9318 266
(Mo-Sa 14:00 bis 18:00 Uhr)

Email: winklmann@dr-h.org