MOSES

geb. ca. *2010 , schwarz/rot. Moses kommt als Fundhund in sehr "reduziertem Zustand" aus Budapest in unsere Obhut. Er ist übersät mit Macken und Narben und sichtbar unterernährt.

Letztes Update: 04.11.2019

Moses ist nun über vier Jahre bei uns und obwohl er so viel in dieser Zeit gelernt hatte, konnte er nicht das geeignete Zuhause finden. Und weil sich der liebe alte Moses so sehr an uns gewöhnt hat, darf er nun auch ganz bei uns bleiben.

Auf einen Blick 

Geburtsmonat/-jahr ca. *2010
Größe ca. 66 cm
Gewicht ca. 30 kg
kastriert
7-fach Impfung
Chip & EU-Pass √ 
Labor durchgef.
Aufnahme am 16.05.2015
Aufenthaltsort Pflegestelle in Ungarn
Vermittlung möglich ab Juli 2015

Moses' Historie

Über sein vorheriges Leben können wir nicht wirklich etwas sagen, sondern nur mutmaßen: nach seinem Verhalten und Zustand bei Aufnahme zu urteilen, hat Moses wirklich harte Zeiten hinter sich bringen müssen. Diese sind aber jetzt vorbei und wir wollen dafür sorgen, dass es Moses nie wieder schlecht gehen wird.

Dieser sympathische Rüde ist enorm anhänglich und Menschen zugewandt, am liebsten möchte er überall dabei sein. Dennoch ist es für ihn kein Problem, auch mal einige Stunden alleine zu bleiben, ohne die Umgebung seinen individuellen Wünschen anzupassen oder den Nachbarn lautstarke Mitteilungen zu machen. Moses hat binnen weniger Stunden gelernt, stubenrein zu sein - auch Autofahren findet er klasse, er war bereits bei seiner Abholung ein angenehmer und entspannter Beifahrer. Moses geht bereits prima an der Leine und gibt sich sichtbar Mühe, alles richtig zu machen und Fehler zu vermeiden.

Wo der Haken ist? Nun, Moses mag einfach keine anderen Tiere - weder andere Hunde, noch Katzen oder sonstige Kleintiere. Woran es liegt, wissen wir nicht, aber in der Hinsicht ist er halt Einzelgänger, er will eben nicht teilen. Wer also der Ansicht ist, dass nicht jeder Hund mit jedem anderen Hund "spielen" muss, der könnte in Moses einen wundervollen und charakterstarken Begleiter finden, der für ihn/sie durch Dick und Dünn gehen würde!

UPDATE:
Inzwischen ist Moses schon einige Zeit bei uns und er hat viel gelernt. SEHR viel! Seine Sozialisierung ist weiter vorangeschritten und Moses hat nun sogar richtig Spaß daran, mit einer netten Hündin zu spielen. Ja, richtig gelesen: Moses kann das durchaus! Dennoch sollte er Einzelhund sein, denn seine Menschen möchte er nach wie vor nicht teilen müssen. So ist er halt, unser lieber Moses.

Kontakt:

Bitte benutzen Sie unseren Anfragebogen oder:

Dobermann-Rescue
HUNGARIA e.V.

Bodlenberg 1
42697 Solingen

Tel.: +49 212 2356 938
Email: winklmann@dr-h.org